Infobrief November 2018

Sehr geehrte DSC Mitglieder und Freunde des Alten Wäldele,

ich will hiermit alle Vereinsmitglieder und Freunde des alten Wäldele über die weitreichenden Entwicklungen und Veränderungen unseres Vereins informieren.

Neue Buchungspauschalen und Buchungszeiträume

Ab Oktober 2019 werden neue Wochenpauschalen und Buchungszeiträume eingeführt.
Die bisherige Regelung von Sonntag 13 Uhr bis Sonntag die Woche darauf 11.30Uhr wird abgeändert.
Der neue Zeitraum wird sich regulär von Montag Mittag 12 Uhr bis Sonntag Abend/Nacht erstrecken.

Hintergrund hierfür ist einerseits, dass somit die Hütte auch über das komplette Wochenende gebucht werden kann, was eine noch bessere Auslastung bisher kaum genutzter Buchungszeiträume verspricht.
Auch dem Trend mancher Bucher erst ab Donnerstag anzureisen, wird somit Rechnung getragen.

Die Hauptursache für die Umstellung ist aber darin begründet, dass Montag früh die Hütte in Zukunft von einem Dienstleister gereinigt werden wird und der Sonntag für diese Aufgabe ungleich schwerer und kostenintensiver zu organisieren gewesen wäre, als das im Vergleich der Montag vormittag ist.

Der Schritt einer verbindlichen Hüttenreinigung nebst Müllentsorgung wurde notwendig, da oftmals Hüttenbesucher eine schlecht bis gar nicht gereinigte Hütte vorfanden, in der bisweilen noch der Müll der/des Vorgängers lag.
Um das Sauberkeitsniveau allen Mietern des Alten Wäldeles gleichermaßen zu gewährleisten, sahen wir uns nach jahrelangen Diskussionen gezwungen, diesen Schritt zu unternehmen.
Diese Service verursacht für den Verein Kosten, die wir als Nebenkosten an die Mieter weiterreichen.

Der Vorstand würde sich wünschen die Buchungszeiträume und den Reinigungsdienst schon ab 01.01.19 umsetzen zu können. Wir werden mit den betroffenen Mitgliedern (oder Sie mit uns), die noch „im alten Buchungsmodus“ gebucht haben in Verbindung setzen, um Ihr Einverständnis einzuholen.

Die Erhöhung der Pauschale führt dann ab 01.10.2019 zu folgenden Hüttengebühren.

Buchungspauschalen

Ganze Woche (regulärer Tarif)

  • Mitglieder: Erhöhung um 200,-€ auf dann 550€ inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt
  • Nichtmitglieder: Erhöhung um 345,-€ auf dann 800€ inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt

Wochenendpauschale (max. 3 Übernachtungen)

  • Mitglieder: 350 € inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt
  • Nichtmitglieder 500€ inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt

buchbar 2 Monate vorher von Mitgliedern / 4 Wochen vorher von Nichtmitgliedern

Wochenpauschale für die „Wilden Zeiten“

(Nachlass ca 25%)

  • Mitglieder: 410,-€ inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt
  • Nichtmitglieder: 525,€ inkl. Reinigung/Müllentsorgung+NK+MwSt

In den wilden Zeiten zwischen den Ostern- und Pfingstferien, sowie zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien, kann die Hütte zu jedem beliebigen Zeitraum gemietet werden. Dies gilt für Mitglieder 12 Monate, für Nichtmitglieder 6 Monate im Voraus.

Mitgliederbeitrag/Procedere Arbeitsdienst

(ersatzweise Abschlagszahlung) Zeitschiene

Ab 01.01.2019 werden von jedem Mitglied unter 70 Jahren 100€ abgebucht (Beitragsinkasso ab 01.04.2019) 40,- Mitgliederbeitrag plus 60,- Pauschale für Arbeitseinsatz. Hierzu wird ggf. ein neues Lastschriftmandat benötigt .Über 70jährige Mitglieder zahlen nur Mitgliederbeitrag. Die Arbeitsdienstpauschale von 60€ wird bei TEILNAHME an einem Arbeitsdienst jeweils am Jahresende gutgeschrieben. Den Nachweis über die Arbeitseinsätze verwaltet W.Gerl.
Falls ein neues Lastschriftmandat notwendig wird, kommt unser neuer Kassier Herr Dr. A. Deichl auf Sie zu.

Umbau Küche Altes Wäldele

Wir werden während des Arbeitseinsatzes ab 08.10.18 daran gehen die Küche im alten Wäldele in Angriff zu nehmen und die Planungsphase endgültig abzuschließen.
Da ein Küchenneu bzw. umbau nur alle 25-40 Jahre ansteht ist es unsere Aufgabe, die Küchendecke und den Küchenboden (im Speziellen die Fundamente) mit zu überprüfen und ggf. anzupassen. Auch die zweite Küche (Speis) wird dabei entsprechend umgebaut werden.
Ziel ist es im Frühjahr 2019 die neue Küche einzubauen und in Betrieb zu nehmen.
Auch diese „Wertsteigerung“ durch eine neue Küche ist Grundlage für die Erhöhung der Pauschalen.

Ich hoffe Sie verstehen und unterstützen unsere Bemühungen den DSC und jetzt besonders das Alte Wäldele nachhaltig zu „ertüchtigen“ und in der Folge die Einführung notwendiger Preisanpassungen und Änderungen.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Wolfgang Gleißner
1.Vorsitzender DSC Amberg

Neuwahl der Vorstandschaft

Auf unserer letzten Mitgliederversammlung wurde auch die Vorstandschaft des DSC-Amberg neu gewählt.
Diese setzt sich ab dem 16.07.2018 wie folgt zusammen:

  • 1.Vorsitzender:
    Wolfgang Gleißner – Fohlenhof 1 – 93080 Pentling
    Tel.: +49-173 9187809
  • stellv. Vorsitzender:
    Harald Deichl – Rumfordstr. 33 – 80469 München
    Tel.: +49-160-8209369
  • Kassen und Belegungswart:
    Dr. Artur Deichl – Alte Bahnhofstr. 4 – 82343 Pöcking
    Tel.: +49-151-51756741
  • Schriftführerin:
    Anja Siebert – Witzlebenstr. 45 – 90491 Nürnberg
  • Hüttenwart:
    Wolfgang Gerl
  • Beisitzer:
    Hermann Eger
  • Beisitzer:
    Thomas Heger
  • Beisitzer:
    Carolin Deichl

neuer Pächter für das Bergheim!

Wir haben einen neuen Pächter für das Bergheim!

Nach 25 Jahren hat Oda Nenning nach dem Tod ihres Ehemannes Josef den Pachtvertrag gekündigt.

Die Neuverpachtung gestaltete sich aufgrund der im Folgenden aufgeführten Punkte äußerst schwierig:

  • schlechte Bausubstanz des Bergheims
  • begrenzte Eigenmittel des möglichen Pächters
  • Nutzungskonzept, das sich mit unseren Vorstellungen nur schlecht vereinbaren ließ
  • unsere begrenzten Finanzmittel

Nach langen, zähen Verhandlungen unter Einschaltung von Steuerberatern und Rechtsanwälten konnten wir uns mit 2 Bewerbern nicht einigen.

Wir freuen uns jedoch mitteilen zu dürfen, dass wir mit Monika und Florian Eger ein Pächterehepaar gefunden haben – Florian ist schon seit Jahren Mitglied im Deutschen Sportclub Amberg – mit dem wir die nächsten Jahre nach einer gründlichen Neugestaltung dem Bergheim neues Leben und neuen Glanz verleihen wollen.